Verlassen Sie nicht das Haus oder Ihre Wohnung solange der Ethanol-Kamin brennt und gehen Sie auch nicht zu Bett. Aufgrund der offenen Flamme lassen Sie bitte Ihre Kinder und Haustiere nicht unbeaufsichtigt.

 

 

Was mache ich, wenn ich die Flamme ausmachen möchte?

Brennendes Bio-Ethanol kann durch Unterbrechung der Luftzufuhr erstickt werden. Hierfür nehmen Sie den mitgelieferten Schieber (Löschhilfe) und verschließen die Brennschale.

Gut zu wissen: Bevor Sie zum ersten Mal Ihren neuen Ethanol-Kamin anzünden, kaufen Sie sich unbedingt eine Löschdecke und einen Schaumfeuerlöscher. Damit Sie für den Ernstfall die geeigneten Löschwerkzeuge zuhause haben.

 

Hier unsere günstigen Angebote, die erhältlich sind bei Amazon (klicken Sie auf das Produkt oder auf das Amazon Logo):

 


 

 

Wann soll Bio-Ethanol nachgefüllt werden?

Befüllen Sie den Ethanol-Kamin nur, wenn er kalt ist und die Flamme definitiv aus ist. Wenn die Brennschale noch heiß ist könnte sich der Bio-Ethanol entzünden und zu einem Zimmerbrand führen. Warten Sie nach ersticken der Flamme bis zur vollständigen Abkühlung. Mittels schließen des Deckels der Brennschale mit dem Schieber, ist dies leicht zu erledigen. Wenn Sie etwas verschütten, so nehmen Sie dies mit trockenen Baumwolltüchern weg.

 

Die richtige Bio-Ethanol Menge verwenden!

Halten Sie sich genau an die Herstellerangaben zur maximalen Füllmenge.

 

Lüften

Nachdem der Bio-Ethanol verbrannt ist sollten Sie den Räum ausreichend Lüften.

 

So wählen Sie den sichersten Ort im Wohnraum aus!

Wählen Sie einen Platz der einen größerem Abstand zum nächsten Möbelstück bietet. Mindestens jedoch 50cm. Ein Ethanol-Kamin darf nicht auf einen Teppich oder Teppichboden platziert werden. Weitere schlechte Plätze sind: neben Vorhängen, Betten und vor Kleiderschränken. Es könnten leicht entflammbare Stoffe in die Flamme gelangen. Bei einem Wandkamin ist es ratsam auf einen feuerfesten Untergrund zu achten.

 

 

Die Standsicherheit und eine leichte Bedienbarkeit der Brennschale!

Der Ethanol-Kamin sollte auf einen Stabilen Untergrund platziert werden. Sollte etwas am Ethanol-Kamin ”wackeln” so ziehen Sie bitte die Halterungen (Schrauben) etwas fester. Ebenfalls sollte die Brennschale einfach geöffnet und geschlossen (durch einen Schieber) werden können.

 

Wie zünde ich den Ethanol-kamin an?

Benutzen Sie hierfür ein Stabfeuerzeug und halten Sie mit Ihrem Oberkörper etwas mehr Abstand.

Wir dürfen Ihnen hier die neueste Generation des Stabfeuerzeuges vorstellen (klicken Sie auf das Produkt oder auf das Amazon Logo):

Stabfeuerzeug

 

 

Stabfeuerzeug